Flüge nach Antalya

 

 

Billigflüge online buchen nach Antalya Lastminute Angebote online von Antalya Hotels online buchen in Antalya

Telefon Hotline online

Umgebung in Antalya

Umgebung Antalya

In der Bucht von Antalya reihen sich die Urlaubsgebiete wie Perlen auf einer Schnur. Die Region an der türkischen Riviera wird im Osten von Alanya und im Westen von Kalkan begrenzt. Dazwischen liegen zahlreiche bekannte Urlaubsorte, von denen jeder einzelne eine Reise wert ist.

Ganz im Osten liegt Alanya, ein lebendiges Küstenstädtchen, das früher einmal ein einfaches Fischerdorf war. Heute brodelt der Ort vor Leben, zahlreiche Hotelanlagen sorgen dafür, dass die Stadt immer voller Menschen ist. Wer allein reist, findet hier garantiert schnellen Anschluss. Weiter lesen

Der Touristenort Side ist Teil der Kreisstadt Manavgat. Die antike Stadt ist etwa 3.500 Jahre alt und war in der Vergangenheit eine bedeutende Hafenstadt. Sandstrände und die Möglichkeit für Schnorchler machen Side für Wassersportler interessant. Geschichtsinteressierte können im Hinterland die Reste der antiken Stadt mit ihren griechischen Einflüssen besichtigen. Bereits im vierten Jahrtausend vor Christus war die Region um Side von den Luwi bewohnt. Den ersten Hafen errichteten schließlich im siebten Jahrhundert vor Christus griechische Siedler aus Aelius. Über viele Epochen hindurch konnte sich Side stets seine Selbstständigkeit bewahren. In der Blütezeit Sides sollen hier bis zu 40.000 Einwohner gelebt haben.

Die Provinzhauptstadt Antalya zählt zu den schönsten Städten der Türkei. Als Ausgangspunkt für den Türkeiurlaub ist sie optimal, da von hier aus alle Sehenswürdigkeiten und Urlaubsorte an der türkischen Riviera gut zu erreichen sind. Der Flughafen macht Ziele im gesamten Land unkompliziert erreichbar.

Kemer war einstmals ein einfaches Orangendorf, heute gehört es zu den touristischen Hochburgen mit zahlreichen Geschäften, gastronomischen Einrichtungen. Wer sich heute durch die Stadt bewegt, wird auf jedem Meter zum Kauf und Konsum eingeladen. In der Stadt selbst ist der Hafen sehenswert. Kemer und seine Umgebung sind bemerkenswert gepflegt. Das gilt für die Stadt ebenso wie für die großen Hotelanlagen und die Sand-Kies-Strände. Weiter lesen

Die Region um Perge das östlich von Antalya liegt, war bereits im zweiten Jahrtausend vor Christus besiedelt. Gegründet wurde Perge "erst" um 1000 v.Chr., wie archäologische Funde belegen. Später lag Perge stets in Konkurrenzkampf mit den benachbarten Städten Side und Aspendos, mal mehr, mal weniger. Als Alexander der Große in Perge eintraf, übergaben die Einwohner Perges die Stadt kampflos seinen Truppen. Einigen historischen Quellen zufolge, sollen die Einwohner Alexander sogar bei der Einnahme Sides (passiv) geholfen haben.

Die meisten Überreste östlich von Antalya des antiken Aspendos stammen aus römischer Zeit. Aber schon vorher war Apendos so reich, dass selbst Alexander der Große sich gegen eine "Spende" davon überzeugen ließ, an der Stadt vorbeizuziehen. Bei dieser Gabe an den mazedonischen Feldherren handelte es sich um etwa 2000 Kilogramm Gold. Die Seldschuken nutzten zu ihrer Zeit das Theater noch als Karawanserei und bewahrten es dadurch vor dem Verfall.

Reisetipp

Im Naturpark Olympos können Reisende die Türkei abseits vom Massentourismus erleben. Hier gibt es kleine Hotels und private Pensionen in unmittelbarer Strandlage. Sehenswürdigkeiten sind die antike Stadt Olympos, die brennenden Steine von Cimaera und die Wasserschildkröten, die zur Eiablage an den Strand kommen.

 

 

Copyright by www.fluege-nach-antalya.com - Impressum